VETT Logo

Heilsteinkunde

Töglich gehen wir an Ihnen vorbei ohne sie richtig wahr zu nehmen. Sie beherbergen Kräfte und ein funkelndes Innenleben.

Gestein besteht aus Mineralien mit Beimengung von Metallen und hat somit je nach Herkunft und äußeren Einflüssen eine unterschiedliche chemische Zusammensetzung. Auch der Härtegrad (Mohs'sche Härteskala 1-10) und die Dichte (spezifisches Gewicht) der Steine wird gemessen, bei klaren Steinen wird auch deren Reinheit (Einschlüsse, sichtbar, wie groß) bewertet.

Die Redensart: "Jemandem Steine in den Weg legen" bedeutet umgangssprachlich: jemanden blockieren, abwehren, abhalten. Zu eben jenem Schutz kann man Steine also verwenden, sowie auch zur Genesung und Regenerationsunterstützung.

Andrea Lüthi 

  

Heilsteine