VETT-Verband

Die offizielle website des VETT-Verband

Akupunktur, Akupressur, Akupunktmassage

Akupunktur

Energetische Methoden behandeln die Ursache von Krankheiten, nicht die Symptome. Es gib viele Arten energetisch zu behandeln. Am bekanntesten und inzwischen auch von der Schulmedizin akzeptiert ist die Akupunktur. Akupunkturpunkte sind wie Schaltstellen oder Sicherungen im Verlauf einer Energiebahn. Die Anwendung von Nadeln löst eine Reizung von Nervenzellen, eine Ausschüttung von körpereigenen Hormonen die zur Schmerzlinderung und Entzündungshemmung führen, aus. Nach westlichem Erklärungsmodell sind solche Punkte unter der Körperoberfläche, an denen die für die Weiter-leitung des Nadelreizes so wichtigen druckempfindlichen Nervenendigungen besonders dicht beieinander liegen. So kann der Reiz optimal weitergeleitet werden.

Farb- oder Laserpunktur

Die Farb- und Laserpunktur gehört auch zu den energetischen Techniken. Wie jedes Lebewesen, ja jedes Material auf unserer Erde haben auch Farben und Licht eine eigene Schwingung oder Frequenz, die dafür genutzt werden kann, die in Unordnung geratene, kranke Schwingung des Patienten wieder zu harmonisieren.

Die Nutzung des Lichtes reicht von der Farblichtbestrahlung, über Farbessenzen bis zur Behandlung von Akupunkturpunkten mit entsprechendem Farblicht.

Akupressur

Die Akupressurpunkte entsprechen den offiziellen Akupunkturpunkten. Zur Behandlung dieser Punkte werden die Fingerballen oder ein Massagestäbchen eingesetzt. Durch Setzen eines Reizes auf den entsprechenden Akupressurpunkt werden auch die Nervenendigungen entsprechend stimuliert.

Meridianbehandlung / Akupunktmassage

Im Gegensatz zur Akupunktur werden bei der Meridianbehandlung nicht einzelne Punkte behandelt, sondern der ganze Meridian in seinem Verlauf stimuliert. Dies kann mit einem Massagestäbchen oder mit den Fingern geschehen.